Sicherheit

Homezurück zum Geburtshaus

Größtmögliche Sicherheit für Frau und Kind zu gewähren, ist die wichtigste Anforderung an jede Geburtshilfe.
In Deutschland herrscht sowohl in der Bevölkerung als auch in der Fachwelt die Auffassung, dass die Geburt in der Klinik am sichersten sei. Bei einer Gegenüberstellung vergleichbarer Daten zeigt sich jedoch, dass bei einer Geburt im Geburtshaus kein erhöhtes Risiko besteht.

Die jüngsten Studienergebnisse basieren auf einer repräsentativen Datengrundlage von 42154 Geburten aus den Jahren 2000 bis 2004. Darin sind alle in Deutschland außerklinisch begonnenen Geburten erfasst.
Das Sicherheitskonzept der Geburtshäuser beinhaltet medizinische Kriterien, nach denen Frauen mit bestimmten Erkrankungen und Schwangerschaftskomplikationen nicht in einem Geburtshaus gebären können.